ALLES IST MÖGLICH, SEI WIE DU BIST! ROLLEN & GESCHLECHTER IM FOKUS

Schwul, trans*, DragQueen, Ladyboy oder Hermaphrodit – die Worte habt ihr vielleicht schon mal gehört, aber ihr fragt euch: Was bedeuten sie genau?
Und: Stand schon mal ein Mensch, ein ‚Betroffener’ vor euch und war offen für eure Fragen?
In dem Workshop geht es um Rollenbilder und Geschlechtervielfalt. Wir nehmen die Unterschiede zwischen Mädchen und Jungs, Frauen und Männern auseinander. Was sind gesellschaftliche Rollenbilder und was biologisch bedingte Unterschiede? Und gibt es überhaupt Unterschiede?
Anhand von Beispielen zeige ich euch, wie bunt und vielfältig Geschlecht ist. Ich erzähle euch von Menschen, die sich weder als Mann noch Frau fühlen und von Menschen, die beides sind. Ich berichte von mir, von Homosexualität und Trans*identität. In einem Mix aus persönlichen Anekdoten und biografischen Texten erfahrt ihr von mir, was sich viele fragen: Wie hast du es gemerkt? Wusstest du es schon immer? Wie hat dein Umfeld reagiert?
Das gemeinsame Gespräch gibt euch die Möglichkeit, eure Rollenbilder zu hinterfragen und Einblicke in andere Lebensrealitäten zu bekommen.

Profil

Karu-Levin Grunwald-Delitz ist ausgebildeter Sozialpädagoge*, Kulturwissenschaftler* und Texteschreiber*. Als Theaterpädagoge* leitet er Workshops für Jung und Alt. Er veröffentlicht in der Zeitschrift Politisch Schreiben #3 und tourt deutschlandweit mit seinen Texten.

Kontakt

Karu-Levin Grunwald-Delitz
M – 0157 . 52 15 87 52
Mail – seitwaerts.theater@gmail.com

 

Format

Workshop
Dauer: 90 Minuten

Zielgruppe

Klassen 5 – 13

Gruppengröße

Je eine Klasse pro Termin

Ort

Klassenzimmer oder Stadtteilkultureinrichtung

Hinweis

Schwerpunktsetzung Klassen 5 – 8: geschlechtsspezifische Rollenbilder, Selbstakzeptanz
Schwerpunktsetzung Klassen 9 – 13: geschlechtliche Vielfalt, wertschätzendes Miteinander