Beauty Or Beast

Dr. Tale und Mrs. Fairy erforschen die Schönheit. Wie schön ist die Schöne? Wie biestig ist das Biest? Wie freundlich kann ein Biest sein, wie zickig eine Schönheit? Wer ist das Biest und wer sieht nur so aus?
Mrs. Fairy und Dr. Tale stellen sich diesen Fragen, und sie stellen sich auch dem euch vielleicht bekannten Märchen „Beauty and the Beast“. Zwangsläufig unterwerfen sie sich dem Drang jeder Märchenfigur, sich zu verwandeln. Sie ziehen unmögliche Klamotten an und probieren alberne Perücken auf. Und sie lassen das märchenhafte glückliche Ende über sich ergehen. Am Ende wird das Monster zurückverwandelt, das gehört sich ja so. Oder vielleicht doch nicht? …

Musik ist wie immer ein integraler Bestandteil der Geschichte. Das Biest zeigt euch über die Musik Einblicke in sein Seelenleben. Und Beauty erkennt über das gemeinsame Singen die wahre Schönheit im zotteligen Monster.
Keine Angst, dieses Stück in englischer Sprache ist auch mit geringen Englischkenntnissen wirklich gut verständlich und macht Lust auf mehr!

Profil

Die Diplom-Kulturpädagogin Manuela Hörr arbeitet als Schauspielerin, Sängerin, Komponistin, Texterin, Regisseurin und als Dozentin an der HAWK Hildesheim.
Der Engländer Mark Roberts absolvierte den Studiengang Populärmusik an der Hochschule Hamburg und den Diplomstudiengang Mathematik an der Georg-August-Universität Göttingen. Er arbeitet als Sänger, Instrumentalist (Bass, Gitarre, Klavier, Schlagzeug, Blockflöte) und Schauspieler.

Kontakt

Stephanie Kroehnert
T – 0511 . 16 84 47 57
Mail – stephanie.kroehnert@hannover-stadt.de
www.rapid-arts-movement.de/borb.html

Format

Leicht verständliches englischsprachigesTheaterstück mit viel Musik
Dauer: ca. 50 Minuten

Zielgruppe

Klassen 5 – 6

Gruppengröße

Variabel, je nach Raumgröße

Ort

Stadtteilkultureinrichtung

Hinweis