Orientalisches Trommeln mit Tanz und Gesang

Im Orient begegnet man vielen Sprachen, Hautfarben, Kulturen und Religionen. Der rote Faden meiner Workshops ist meine Botschaft für Völkerverständigung und Frieden zwischen den Religionen und Kulturen.
Ihr lernt bei mir, auf der „Darbuka“ – Trommel Rhythmen verschiedener orientalischer Länder zu spielen, wie z.B. aus Marokko, Ägypten, dem Iran und der Türkei. Damit sich euch die Rhythmen leichter einprägen, ergänzen wir das Trommeln singend durch die orientalische Rhythmussprache. Mit den erlernten Silben könnt ihr im Anschluss auch eigene Rhythmen entwickeln.
Außerdem zeige ich euch die typischen Bewegungen und Schritte des orientalischen Tanzes. Unterstützt durch Accessoires wie Bauchtanztücher und Hüte sowie durch Gesangs- und Trommelbegleitung könnt ihr euch ausprobieren und ein Gefühl für das Tanzen entwickeln. Ich erzählte euch witzige, alte und neue Geschichten über Götter und Menschen aus dem Orient. Dazu singen wir Lieder, die für die Geschichten komponiert wurden. Als Abschluss tanzen alle Teilnehmenden im Kreis den Drehtanz der Derwische als Botschaft des Friedens, begleitet von der großen Rahmentrommel „Daf“ und von Gesang.

Profil

Kaveh Madadi ist freiberuflicher Musiker. Er lehrt an der Musikschule der Landeshauptstadt Hannover und ist Dozent für klassische indische Musik und World-Percussion am Musikinstitut der Universität Hildesheim sowie am center for world music. Er leitet Workshops an Schulen, Kitas, Jugendzentren und Freizeitheimen.

Kontakt

Kaveh Madadi
M – 0170 . 70 75 918
Mail – kavehmadadi@ymail.com
www.shahang-music.com

Format

Workshop über orientalische Kultur
Dauer: 90 Minuten

Zielgruppe

Klassen 5 – 13

Gruppengröße

Je eine Klasse pro Termin

Ort

Schule oder Kultureinrichtung (großer Raum)

Hinweis

Gerne als Doppelbuchung von zwei Klassen hintereinander.